Mode lecture icon print Imprimer

Plädoyer für einen regulierten Kapitalismus

Wie kann man die durch den Neoliberalismus entstandene soziale Kluft schliessen? Mit diesem Worten verabschiedet sich der britische Historiker Tony Judt (1948-2010) in seinem letzten wichtigen Buch, einem «Traktat über unsere Unzufriedenheit» (Tages-Anzeiger)

23 juin 2011
  • icone twitter
  • icone facebook
  • icone wikio
  • icone netvibes